Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 0

PGA Office

Rückrufservice Kontakt

PGA in
der Nähe

Mediation - Der Weg aus dem Konflikt

Mit Mediation werden Konflikte schnell und effizient bearbeitet – sowohl im privaten Bereich als auch im Job. Der PGA bietet ab Oktober 2017 einen dreisemestrigen Lehrgang zum/zur MediatorIn an.

Wir leben mit anderen Menschen zusammen und Konflikte sind unvermeidbar. Aber ob sie fruchtbar oder furchtbar verlaufen, hängt von der Konfliktkompetenz ab.“ Lehrgangsleiterin Mag.a Manuela Reimann spricht aus Erfahrung. Sie war selbst eine der Ersten, die die Ausbildung zur Mediatorin gemacht hat. Mittlerweile ist sie seit mehr als 20 Jahren als Lehrtrainerin für Mediation aktiv. „In dieser Zeit haben Menschen aus den unterschiedlichsten Berufen diesen Lehrgang absolviert und niemand war dabei, der es bereute“, erzählt sie. Sie selbst entdeckte Mediation auf der Suche nach einer pragmatischen Methode, Konflikte zu bearbeiten. „Konflikte entstehen so schnell. Da wollte ich ein Verfahren, das diese ebenso schnell wieder bereinigt.“

MediatorInnen brauchen Neugierde und Empathie

Die Ausbildung ist interdisziplinär und für Personen aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten konzipiert. „Prinzipiell gibt es keine bestimmte Berufsgruppe, die besonders geeignet ist. Wichtig ist, dass man sich selbst in Frage stellen kann, selbstreflektiert ist“, so Reimann. Dazu gehört auch Zuhören, nicht Vorausdenken, sondern im Moment sein. „Als Mediatorin sollte ich eine echte Neugierde mitbringen und mich für mein Gegenüber interessieren. Und es braucht ganz viel Empathie.“ Was leicht klingt, ist in Wahrheit Knochenarbeit.

Reimann vergleicht die Mediation gerne mit dem Balletttanz. Aus Sicht des Publikums fliegen die TänzerInnen geradezu, alles wirkt leicht und einfach. Doch dahinter steckt hartes, langjähriges Training. „Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, was unerlässlich ist.“ Aus einem Buch könne man nie das lernen, was im Lehrgang von Mensch zu Mensch ausprobiert werden könne.

Folgende Zielsetzungen sind im PGA-Lehrgang zentral:

  • Erwerb der Fähigkeit zur selbstständigen Ausübung der Mediation
  • Einsatz von Kommunikations- und Deeskalationstechniken im beruflichen Kontext
  • Steigerung der sozialen Kompetenz und Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Erlangen von psychosozialen Kenntnissen zur beruflichen Weiterentwicklung

Das Schöne an ihrem Beruf sei, dass es nie langweilig werde, sagt Manuela Reimann. Die Konfliktthemen bleiben dieselben, aber die Menschen sind verschieden. „Man kann die Vergangenheit nicht ändern, aber die Zukunft gestalten“, sei ein Leitsatz, der mehr als Zweckoptimismus sei. Denn: „Es gibt immer eine Lösung.“

> Lehrgang buchen

> Lehrgangsbroschüre

Lehrgangsleiterin Frau Mag. Manuela Reimann